Logo kirche

Allgemeines

Prävention von sexualisierter Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und erwachsene Schutzbefohlene in der Pfarrgemeinde Herz-Jesu

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt ist in katholischen Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden des Erzbistums Berlin (und in anderen Bistümern) integraler Bestand der pastoralen Arbeit. Ziel ist es, eine Kultur der Achtsamkeit zu fördern und zu einem fachlich adäquaten Nähe-Distanz-Verhältnis anzuleiten.

Was ist sexualisierte Gewalt? Auf dieser Seite finden Sie eine Erläuterung.

Das Erzbistum Berlin hat am 01.07.2014 eine Präventionsordnung verabschiedet, die verschiedene Bausteine zur Umsetzung dieses Ziels beinhaltet. Ein Baustein davon ist die Anforderung an jede Pfarrgemeinde, ein sogen. „institutionelles Schutzkonzept“ zu entwickeln. Dieses soll innerhalb des vom Erzbistum vorgegebenen Rahmens auf die jeweils individuellen Bedingungen und Gegebenheiten in den einzelnen Pfarrgemeinden abgestimmt sein und vor Ort Handlungssicherheit geben. Auch die Pfarrgemeinde Herz Jesu hat ein solches „institutionelles Schutzkonzept“ erarbeitet.

Alle hierin enthaltenen Regelungen und Empfehlungen sind verpflichtend und handlungsleitend für alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarrgemeinde Herz-Jesu im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Zur Umsetzung der beschriebenen Ziele der Präventionsarbeit schreibt die Präventionsordnung des Erzbistums bestimmte Voraussetzungen vor, die von allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu erfüllen sind. Dies sind:

  • die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses: ein justizielles Mittel, um Personen, die im Bereich sexuellen Missbrauchs schon auffällig geworden sind, bereits im Vorfeld auszuschließen;
  • die Teilnahme an einer Präventionsschulung, um grundlegende Informationen im Themenfeld sexualisierte Gewalt zu vermitteln;
  • die Unterzeichnung einer Gemeinsamen Schutzerklärung und eines Verhaltenskodexes als Selbstverpflichtung: Damit wird die Bedeutung des Schutzauftrages hervorgehoben und die Selbstverpflichtung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Bewusstsein gerückt.


Copyright © 2019 - Kath. Pfarrei Herz Jesu Bernau