Logo kirche

Kurzanleitung

Liebe*r Redakteur*in,

diese kleine Anleitung soll Ihnen helfen, schnell mit dem Content-Management-System (CMS) zurecht zu kommen.

Artikel schreiben

Artikel schreiben gliedert sich in zwei Schritte: Foto und Text.

Bild- und Fotomaterial

Grundsätzlich braucht jeder (bis auf wenigen Ausnahmen: Wöchentliche Terminübersicht) Artikel ein Bild. Hierbei ist es wichtig auf die entsprechenden Rechte zu achten. Nichts ist schlimmer als Bildmaterial (auch Textmaterial) zu veröffentlichen bei dem man*frau keine Genehmigung hat. Doch wo bekommt man*frau einfach Bilder her?

  1. Selber fotografieren
    Doch auch hier sind Regeln zu beachten: Personen müssen (schriftlich) ihr Einverstädnis erklären, bei Kindern die Erziehungsberechtigten. Das gilt auch, wenn mehrere Personen abgebildet sind.
  2. Fotostockseiten nutzen
    Es gibt Internetportale, wo es kostenloses Fotomaterial gibt. Je nachdem unter welchen Bedingungen der Urheber das Material veröffentlicht, darf man es nutzen. Ggf. müssen die Bedingungen wie auch der Urheber benannt werden. Bspw. am Ende des Artikels "Foto: Veröffentlicht unter LIZENZMODELL XYZ / Max Mustermann / flickr.com"
    - pixabay.com
    Eine gute Adresse. Meist können die Fotos ohne Quellenangabe genutzt werden.

    - jugendfotos.de
    Frische Fotos von jungen Fotograf*innen. Hier ist darauf zu achten unter welchen Bedingungen eine Veröffentlichung möglich ist. Beim Herunterladen wird eine Quellenangabe vorgeschlagen.

Das Foto sollte in einer guten Qulität vorliegen. Grundsätzlich mindestens 800 Pixel an der längsten Seite. Die Datei muss in JPEG vorliegen sollte nicht größer als 150 kb sein. Ein gutes Programm zum "Kleinmachen" von Fotos ist TinyPic.

Text

Auch für Texte gilt das Urheberrecht. Daher keine fremden Texte nutzen, es sei denn es liegt eine schriftliche Genehmigung vor, diesen im Internet zu veröffentlichen. Darunter fallen Zeitungstexte, Buchtexte, Liedtexte, Geschichten. Es sei denn der Rechteinhaber (Meist der Urheber) ist seit 70 Jahren verstorben.

Die Texte vorher auf Fehlerfreiheit kontrollieren. Auch die Lesbarkeit soll gewährleistet werden: Kurze Sätze, keine Schachtelsätze, wenig Fremdwörter, kirchliche Begriffe ggf. erklären für Außenstehende.

Die Texte müssen unformatiert sein, wenn sie im CMS eingefügt werden. Das CMS wird die Schriftgröße und Schriftart etc. automatisch anpassen.

Text und Bild zusammenfügen

  1. Klick auf "Admin" -> "Schreiben"
  2. Titel eingeben: Kurz und prägnant
  3. Text einfügen. Um sicherzugehen, dass alle Formatierungen entfernt sind den Text markieren und danach jeweils auf folgende beiden Buttons klicken
    Bildschirmfoto 2015 07 15 um 17.41.40
  4. Wenn es ein langer Text (Gilt nur für Veranstaltungen, Konzerte und Neuigkeiten), sollte nach ca. 6-7 Zeilen der Text getrennt werden. Hierfür an die entsprechende Stelle mit dem Cursor gehen und auf "Weiterlesen" unter dem Editor klicken. Der Text unterhalb wird erst zu lesen sein, wenn man später auf "weiterlesen" klickt.
  5. Die Lesbarkeit kann mittels "FETTDRUCK" erhöht werden. Dazu den Text markieren und bei den Einstellungen auf "B" (Oder "U" für Unterstrichen) klicken. Alle anderen Einstellungen sind nicht nötig.
  6. Im Reiter "Bilder und Links" werden die Fotos eingefügt. Wichtig: Das Foto zum Artikel muss sowohl bei "Einleitungsbild" als auch bei "Komplettes Beitragsbild" eingefügt werden.
    Um Ordnung zu wahren werden neue Fotos in den Ordner "2015" eingefügt. Dazu auf diesen klicken und mittels "Durchsuchen" das vorher verkleinerte Bild hochladen. Danach das Bild auswählen und "einfügen". Bei beiden Bildern bei "Textumfließung" jeweils "links" auswählen.
  7. Zuletzt wird der Zeitpunkt der Veröffentlichung gewählt. Alle Einstellungen befinden sich im Reiter "Veröffentlichen".
    Als erstes wird die Kategorie ausgewählt:
    - Konzertbeiträge in Konzerte;
    - Veranstaltungen wie Themenabende, Treffen etc. (alles, wo Menschen eingeladen werden sollen) in "Veranstaltungen";
    - Sonstige Beiträge, die informieren sollen (Bericht vom PGR etc.) in "Neuigkeiten";
    - Das Grußwort auf der Startseite in "Grußwort";
    - Die Termine der Woche in "Wochentermine";
    Alle anderen Kategorien bitte nicht nutzen.

    Die Kategorien legen fest, wo der jeweilige Artikel erscheinen wird.

    Als letztes den Termin für die Veröffentlichung festlegen. Das ist wichtig, damit bspw. die Artikel erst dann freigegeben werden, wenn sie auch wirklich aktuell sind. So wird immer der zuletzt veröffentlichte Artikel der Kategorie "Wochentermine" auf der Startseite (rechts) angezeigt. Damit Artikel auch weit im Vorfeld eingestellt werden können, immer das Datum eingeben, ab wann der Artikel wirklich relevant ist.
  8. Zum Abschließen auf "Speichern" klicken.

Sie erreichen uns hier:

Katholische Kirchengemeinde Herz Jesu
Börnicker Str.12
16321 Bernau
Tel.: 03338 - 2209
Fax: 03338 - 459946

Zweigstelle Pfarrbüro Gemeindezentrum Wandlitz
Thälmannstr. 2
16348 Wandlitz
Tel.:  033397 - 21423
Fax.: 033397 - 60351

Zum Kontaktformular


Copyright © 2019 - Kath. Pfarrei Herz Jesu Bernau